Aus- und Wei­ter­bil­dun­gen

Aus­bil­dung zum/zur Inklusionsschwimmlehrer*in

Aus­schrei­bung

Anmel­de­for­mu­lar

Aus­bil­dung zum/zur DSLV geprüf­ten Schwimmlehrer*in

In der Aus­bil­dung wer­den fol­gen­de The­men behan­delt: Angst, Kind­ge­rech­te Spra­che, Ent­wick­lung von Kin­dern, Metho­dik und Didak­tik, Rol­le Schwimm­leh­rer + Eltern­ar­beit, Lei­tung von Grup­pen, Theo­rie und Pra­xis der 4 Schwimm­ar­ten, Tech­nik der Starts und Wen­den, Ers­te Hil­fe am Baby, Klein­kind und Kind, Mut­ter-Baby-Gym­nas­tik im Was­ser + Klein­kin­der­schwim­men mit Eltern, Fach­über­grei­fen­des Modul, Lehr­ver­su­che + Refle­xi­on, Gesund­heit, Recht­li­che Grund­la­gen, Grün­dung einer Schwimm­schu­le und Prä­ven­ti­on sexua­li­sier­ter Gewalt.

Mehr Infos

Aus­bil­dung zum/zur DSLV geprüf­ten Schwimmlehrer*in — Basis

Die Aus­bil­dungs­in­hal­te und der Stun­den­um­fang die­ser Aus­bil­dung ori­en­tie­ren sich an der Aus­bil­dungs­ord­nung des Deut­schen Schwimm­ver­ban­des (DSV) für die „Trai­ner­as­sis­ten­ten Aus­bil­dung“ Schwim­men.

In den Inhal­ten wird beson­ders auf die Grund­fä­hig­kei­ten und vor allem auf die prak­ti­sche Umset­zung wert­ge­legt, sodass der/die Teilnehmer*in für die zukünf­ti­gen Auf­ga­ben als zertifizierter/zertifizierte Schwimmlehrer*in Basis gut aus­ge­bil­det bzw. vor­be­rei­tet ist.

Mehr Infos